Mittwoch, 16.10.2019

Nach dem Regen folgt Sonnenschein und so wurden wir heute geweckt. Nach einem kurzen Morgenfit gab es Frühstück und ein zweites Geburtstagskind. Kiana wurde heute 13 Jahre alt und ein «Happy Birthday» in der Früh durfte nicht fehlen. Offenbar hatte der Regen auch einen weiteren Stein zum Vorschein gebracht, denn unsere Wassermeisterin Anika stellte heute Morgen knifflige Aufgaben rund um das Wetter. So duellierten sich jeweils zwei Element-Gruppen in einem Wolkentelefon (die Aussprache von Wolkenarten ist nämlich nicht so einfach), einer Wetterlagen-Stafette, einem Wassertransport nach Niederschlagsarten und Schätzfragen.
Zum Schluss hatte jede Gruppe einen Punkt gewonnen und so konnte jede Gruppe sich auf die Suche nach Zahlenkärtchen machen. Denn Luna, die Luftmeisterin, machte sich einen Spass daraus ihr Element zu verwenden und die Kärtchen von Anika zum Verschwinden zu bringen. Unsere Kinder sind gute Sucher und schon bald waren 4 Zahlenkärtchen bei Anika abgegeben. Mit etwas Hilfe konnte festgestellt werden, dass die Kärtchen in der richtigen Reihenfolge Koordinaten waren, die nun auf einer Karte eingetragen/gesucht werden konnten.
Schon bald war der Standort klar und wir machten uns sofort auf den Weg. Auf einer Brücke machte Anika halt und erspürte den Wasserstein. Die Wassergruppe durfte zuschauen, wie die Meisterin den Stein im Bach (der übrigens richtig kalt war) fand und hervorbrachte. Nach einer lauten Zelebration entschieden wir uns schnell zurück ins Ausbildungscamp zu gehen. Denn das z’Mittag war schon bereit und es blieb auch nach dem Essen nicht viel Zeit, denn heute stand das Hallenbad auf dem Programm. Die Kinder verbrachten einen Nachmittag im Hallenbad mit viel Spass und Spielen, wie z. B. dem Hahnenkampf. Da das Hallenbad nicht mehr so viele Gäste fassen kann spielte die andere Hälfte auf dem Spielplatz und konnte das Taschengeld im Lädeli ausgeben.
Nach dem Schwimmen war der Hunger gross und die Pizzen der Küche deshalb besonders beliebt. Währenddessen der Bericht für die heutigen Leser verfasst wird, schauen die Kinder «Eine zauberhafte Nanny» im hauseigenen Kino.
Zudem dürfen wir heute 3 Leiterinnen auf die legendäre Leiterprüfung schicken, welche seit vielen Jahren Tradition im Cevi Derendingen ist. Laura, Luna und Maya starten heute um 00:00 und wandern von Unterseen via Brünig nach Lungern und zum Beweis bringen sie einen Poststempel aus Lungern mit. Dafür haben sie 12 Stunden Zeit. Wir erwarten sie also bis spätestens morgen um 12:00 zurück.

Story vom Tag
Yorin: “Mis Problem mitem Gala Dinner hetsech klärt.”
Beni: “Aha, mit wäm hesch de s Date?”
Yorin: “I ha dr Name vrgesse”

Search